Drucken

Studie: Ostafrika bietet deutschen Unternehmen Chancen

Bezeichnungen wie „BRICS“ oder „Next 11“ sollen Unternehmen Orientierung geben und auf besonders aufstrebende Länder hinweisen. Die Region Ostafrika hat es in die Riege der Märkte geschafft, die laut einer vom BDI in Auftrag gegebenen Studie auf Sicht besondere Geschäftschancen bieten können.

Die Studie, die von der Prognos AG durchgeführt wurde, will sich nach eigenen Angaben von anderen Analysen und Länderlisten dadurch unterscheiden, dass sie nicht nur die jeweiligen Marktpotenziale sondern auch die mit den jeweiligen Ländern verbundenen Herausforderungen beleuchtet. Sie befasst sich neben der Region Ostafrika mit elf Ländern: Chile, Kolumbien, Peru, Vietnam, Indonesien Malaysia, Ägypten, Tunesien, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und die Ukraine.

Das Potenzial Ostafrikas wird in der sich langsam integrierenden Region gesehen, die vor allem die Länder Kenia, Uganda, Tansania und Ruanda umfasst. Die Länder bilden zusammen mit dem deutlich ärmeren Burundi die East African Community, die als zwischenstaatliche Organisation eine engere Zusammenarbeit auf politischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Ebene anstrebt.
ostafrika_im_blick_prognos2012
Die Studie bewertet die in ihrem Fokus stehenden Länder nach der jeweiligen politischen Situation, nach den herrschenden institutionellen und außenwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, nach der jeweiligen demografischen Entwicklung und den Chancen in für die deutsche Wirtschaft besonders interessanten Sektoren.

Die Prognos-Untersuchung hebt die Wachstumsraten Kenias, Ugandas, Tansanias und Ruandas der vergangenen zehn Jahre von durchschnittlich sieben Prozent hervor und verweist auf die politisch überwiegend stabilen Verhältnisse. Problemfelder seien die stark verbesserungswürdigen institutionellen und infrastrukturellen Rahmenbedingungen. Chancen ergäben sich in der Region vor allem in den Bereichen Infrastruktur, Energie, Wasser, Transport, Medizin und Umwelttechnik.

Hier finden Sie die vollständige Prognos-Studie 2012 des BDI.

Weiterführende Informationen zum Thema:

(Bildnachweis: © nali – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.