Drucken

Lesenswert 07/13

Die Vorbereitung eines Auslandsengagements bedarf einer soliden Entscheidungsgrundlage. Die Blog-Serie „Lesenswert“ möchte mit Fundstücken zur Entscheidung beitragen. Unter anderem im Finder-Fokus der Ausgabe 07/13: Marktberichte über Angola, Kap Verde und Mosambik, das Marktinformationssystem der Deutschen Energie-Agentur sowie ein afrikanisches Internet-Journal.

  • howwemadeitinHow we made it in Africa“ ist ein Internet-Journal, das sich nach eigenen Angaben den Erfolgsgeschichten afrikanischer Unternehmen auf dem Kontinent widmet. Daneben liefert das von Maritz Publishing aus Kapstadt herausgegebene Magazin landes- und branchenspezifische Wirtschaftsnachrichten und unterhält eine Geschäfts- und Jobbörse. Über die Website ist ein weiteres Magazin zu erreichen, das sich unter dem Titel „agri4africa.com“ mit den Potenzialen des landwirtschaftlichen Sektors Afrikas auseinandersetzt.
  • ahkportugalDie Deutsch-Portugiesische Industrie- und Handelskammer hat „Marktreporte“ (Juni 2013) zu den ehemaligen portugiesischen Kolonien Angola, Kap Verde und Mosambik herausgegeben. Die in Zusammenarbeit mit dem Afrika Verein entstandenen, kostenfreien (Stand: August 2013) Publikationen blicken auf die wirtschaftliche Situation, auf die bilateralen Handelsbeziehungen sowohl mit Deutschland als auch mit Portugal und auf die Bedeutung Portugals als Sprungbrett in den jeweiligen Markt.
  • denaDas Markinformationssystem der Deutschen Energie-Agentur (dena) bietet länder- und technologiespezifische Studien in unterschiedlichem Umfang und Formaten, um den Auslandsinformationsbedarf deutscher Unternehmen der Erneuerbaren Energien Branche zu decken. Laut dena sollen die größtenteils kostenpflichtigen Publikationen exportorientierte Unternehmen bei der erfolgreichen Markterschließung unterstützen.
  • gategermanyDas Konsortium GATE-Germany, der nach eigenen Angaben größte und erfahrenste Dienstleister für internationales Hochschulmarketing, ist Herausgeber der Reihe „Länderprofile“, die Hintergrundinformationen zu ausgewählten Zielländern des internationalen Hochschulmarketings liefert. Die Länderprofile geben Einblicke in die Bereiche Hochschule und Forschung, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Bisher (Stand: August 2013) erschienen sind u.a. Profile der Länder Kenia und Südafrika.
  • africaneconoutlookDer „African Economic Outlook“ ist das gemeinsame Informationssystem von African Development Bank, OECD Development Centre, United Nations Development Programme, und Economic Commission for Africa über die wirtschaftliche Leistung von insgesamt 53 Ländern Afrikas. Die Informationen werden in unterschiedlichen, teilweise kostenpflichtigen Formaten (Stand: August 2013) bereitgestellt.

(Bildnachweise: www.howwemadeitinafrica.com, www.ccila-portugal.com, www.exportinitiative.de, www.gate-germany.de, www.africaneconomicoutlook.org)

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Lesenswert 04/13
  2. Lesenswert 03/13
  3. Lesenswert 02/13
  4. Lesenswert 04/14
  5. Lesenswert 02/17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.