Drucken

Service für Unternehmen: Markterkundung in Ghana und Südafrika

sa_ghana_reise_flyermotivDie Wirtschaftsbereiche Erneuerbare Energien und Umwelttechnologie stehen im Blickpunkt einer Unternehmerreise (10. bis 16. November 2013) nach Ghana und Südafrika von NRW.International, der Außenwirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW). Fixpunkte des Reiseprogramms sind die Leitveranstaltungen „West African Clean Energy and Environment Exhibition & Conference“ (WACEE) in Accra sowie die „Southern African Energy Efficiency Convention“ (SAEEC) in Johannesburg.

Regierungen setzen auf Erneuerbare Energien und Umwelttechnologie
WACEE und SAEEC stehen im Licht der wachsenden Bedeutung nachhaltiger Energie- und Umweltlösungen in den beiden afrikanischen Ländern.

Ghana verzeichnet einen massiven Anstieg des Strombedarfs. Im Jahr 2012 wurde ein „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ verabschiedet, das an das deutsche EEG angelehnt ist. Die ehrgeizigen Ziele sehen vor, dass die installierte Leistung von aktuell 2.000 MW auf 4.000 MW bis 2020 erhöht werden soll. Rund 600 MW davon sollen aus Wind und Solarenergie stammen. Im gleichen Zeitraum soll die gesamte Bevölkerung Ghanas an das Netz angeschlossen sein oder einen dezentralisierten netzunabhängigen Stromanschluss haben. Gleichzeitig will Ghana ein modernes und funktionierendes Abfallmanagement installieren, es gilt, überfüllte und veraltete Deponien auf den neuesten Stand zu bringen. Es gibt zudem zahlreiche Möglichkeiten im „Waste to Energy-Bereich“.

Südafrika hat das „Independent Power Producers Procurement Programm“ (IPP) implementiert, um regenerative Energien massiv zu fördern. Ein Gesamtvolumen von 3.725 MW Leistung aus erneuerbaren Energien soll in einem Bieterverfahren in fünf Runden bis 2016 ausgeschrieben werden. Bislang sind vor allem große Projekte zum Zug gekommen. Um nun auch kleinere Projekte rentabel zu machen, plant die Regierung ein ähnliches Ausschreibungsprogramm für Projekte mit einer Kapazität von weniger als 5 MW. Mit der „South African Renewables Initiative“ (SARi) sollen südafrikanische und internationale Finanzierungsmittel sowie Know-how mobilisiert werden.

Unternehmerreise bietet Markteinblicke, Kontakt- und Präsentationsmöglichkeiten
Den Teilnehmer der Unternehmerreise bietet der Besuch der WACEE und SAEEC die Gelegenheit, einen guten Überblick über die sich in Ghana und Südafrika bietenden Chancen zu erhalten. Beide Veranstaltungen gelten als führende Branchenevents mit aktuellen Markteinblicken und einem jeweils hochrangig besetzten Teilnehmerfeld. Im Rahmen der Messe WACEE in Accra haben Reiseteilnehmer die Möglichkeit, sich am Messestand des Landes NRW zu beteiligen.

Sowohl in Ghana als auch in Südafrika stehen organisierte Kooperationsbörsen auf dem Programm, die den Teilnehmern das Knüpfen von konkreten Geschäftskontakten ermöglichen sollen. Abgerundet wird das Fachprogramm durch Gespräche mit Entscheidungsträgern aus den jeweiligen Energie-, Umwelt- und Wirtschaftsministerien der Länder. Die vor Ort etablierten deutschen Auslandshandelskammern führen zudem in die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Ghanas und Südafrika ein.

ZielgruppeVorrangig mittelständische Unternehmen aus NRW. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Plätzen auch Unternehmen aus anderen Bundesländern.
Kosten1.100,00 EUR zzgl. MwSt (Fachprogramm). Hinzu kommen Kosten für den Messeeintritt zur SAEEC sowie Flug- und Übernachtungskosten.
ReiseorganisationDie An- und Abreise sowie die Übernachtungen vor Ort sind durch die Teilnehmer auf eigene Kosten zu organisieren. Begrenztes Zimmerkontingent ist zeitweilig reserviert.
AnmeldungBis zum 27. September über das im Reiseflyer enthaltene Anmeldeformular.
AnsprechpartnerEnergieAgentur.NRW
Julia Dierl
Telefon: +49 211 86642-291
E-Mail: dierl@enenergieagentur.nrw.de
Partner- Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein
- Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW
- NRW.Bank
- Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
- Delegation der Deutschen Wirtschaft in Ghana
- Deutsche Industrie- und Handelskammer für das Südliche Afrika
ReiseflyerFlyer inkl. Anmeldeformular

Weitere Informationen zu den im Rahmen der Unternehmerreise zu besuchenden Veranstaltungen:

West African Clean Energy and Environment Exhibition & Conference (WACEE)

Messe2. West African Clean Energy and Environment Exhibition & Conference
Datum12. bis 14. November 2013
OrtWorld Trade Centre
No. 29 Independence Avenue
Accra, Ghana
KontaktDelegation der Deutschen Wirtschaft in Ghana
Helen Djan
Telefon: 00233 30 7011206
E-Mail: marketingofficer@ghana.ahk.de
Internetseitewww.wacee.net
BroschüreBroschüre WACEE 2013
Rückblick 2012- Nachbericht
- Ausstellerliste
- Impressionen

Southern African Energy Efficiency Convention (SAEEC)

Messe8. Southern African Energy Efficiency Convention
Datum13. bis 14. November 2013
OrtEmperors Palace Casino‎ and Convention Resort
64 Jones Road
Kempton Park, Südafrika
KontaktErika Kruger
Telefon: 0027 18 2905130
E-Mail: convention@saee.org.za
Internetseitewww.convention.saee.org.za
Rückblick 2012- Nachbericht
- Ausstellerliste
- Impressionen

(Bildnachweis: © Eyematrix – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.