Drucken

Die 500 umsatzstärksten Unternehmen Afrikas

Welche Unternehmen haben 2014 den größten Umsatz in Afrika erzielt? Aus welchen Branchen und Ländern kommen sie? Das Wirtschaftsmagazin „The African Report“ ist Herausgeber der Top-500 Liste der umsatzstärksten afrikanischen Unternehmen, an deren Spitze eine algerische Firma aus dem Erdölsektor steht.

33 der 54 Staaten Afrikas sind in der Rangliste enthalten. Südafrika, Marokko, Ägypten, die Elfenbeinküste sowie Algerien und Nigeria dominieren das Ranking, gefolgt von Tunesien, Mauritius, Kenia und Kamerun. Unternehmen mit Sitz in Südafrika dominieren mit einem Drittel (155 Firmen) klar die Unternehmensliste. Am schwächsten vertreten sind Äthiopien, Äquatorialguinea, Guinea sowie Malawi, Niger und Swasiland mit jeweils nur einer Listung.

Die besten Umsätze erzielten – die entsprechenden Zahlen stammen aus 2014 – die Sektoren Erdgas und -öl mit 160 Milliarden US-Dollar, Produktion (inklusive Chemie, Elektronik, Kfz, Papier, Plastik, Stahl und Textil) mit 75 Milliarden US-Dollar und Telekommunikation (71 Milliarden US-Dollar), gefolgt von den Bereichen Verschiedenes (Mischkonzerne) mit 67 Milliarden US-Dollar, Agrobusiness (59 Milliarden US-Dollar) und Bergbau (50 Milliarden US-Dollar).

Die größten Umsatzzuwächse verbuchten Versorgungsbetriebe (+17,7%) und der Handel (+16%). Auch das Bauwesen und Unternehmen aus den Bereichen Medien, Gesundheitswesen, Dienstleistungen und Tourismus konnten im Vergleich zum Vorjahr höhere Umsätze erzielen. Schlechtere Betriebsergebnisse für 2014 haben vor allem die Branchen Bergbau (-15%), Agrobusiness (-11%) sowie Erdgas und -öl (-9%) vorzuweisen. Auch die Sektoren Transport, Produktion, Telekommunikation und Finanzdienstleistungen sowie Verschiedenes haben an Umsatz eingebüßt.

Insgesamt verzeichneten die Unternehmen der Top-500-Liste zwischen 2013 und 2014 einen Umsatzrückgang von mehr als vier Prozent auf 698,2 Milliarden US-Dollar (2013: 728,7 Milliarden US-Dollar). Vergleicht man die Regionen Afrikas miteinander, so zeigt sich, dass Unternehmen aus Westafrika (+73%) und Südafrika (+66%) 2014 ihre Reinvermögen stark steigern konnten. Hingegen verbuchten Firmen aus Nordafrika (-23%), Ostafrika (-11%) und vor allem aus Zentralafrika (-126%) Vermögensrückgänge.

Mit 67,8 und 34 Milliarden US-Dollar Umsatz dominieren die Erdölunternehmen Sonatrach aus Algerien und Sonagol aus Angola die Top-500 Liste. Der südafrikanische Chemiekonzern Sasol ist mit 17,5 Milliarden US-Dollar das dritterfolgreichste Unternehmen des Kontinents. Der Energiemonopolist Eskom aus Südafrika liegt mit knappen 13 Milliarden US-Dollar auf dem fünften Platz des Rankings. Die österreichische SPAR-Gruppe macht mit 4,7 Milliarden Umsatz im Vergleich zum Vorjahr sieben Plätze gut. So wie die Top-500 wird auch die Liste der 50 erfolgreichsten Unternehmen von Firmen aus Südafrika dominiert.

top50_v_500_afrikanische_unternehmen

Die aufgeführte Grafik zeigt einen Auszug aus der Rangliste der Top-500 afrikanischen Unternehmen. Die Rangliste ist in voller Länge in der Februar-Ausgabe 2016 der „The African Report“ enthalten. Der Einzelabruf des 100-seitigen Magazins kostet 3,49 € (Stand: Februar 2016).

The African Report gibt jährlich eine Liste der 500 umsatzstärksten afrikanischen Unternehmen heraus. Die Daten für die Liste generiert das Magazin aus einer Umfrage unter knapp 10.000 Firmen (Stand: Februar 2016) aus ihrer eigenen Unternehmensdatenbank. Die Finanzdaten beziehen sich auf das Wirtschaftsjahr 2014 bwz. auf das vorangegangene Jahr, wenn keine aktuelleren Daten verfügbar sind. Beträge die von den befragten Unternehmen in Landeswährung angegeben wurden, wurden zum Stichtag 31.12.2014 in US-Dollar konvertiert. Die Liste enthält Unternehmen, sowohl Holding- als auch Tochtergesellschaften, die in die rechtliche Zuständigkeit eines der 54 afrikanischen Länder fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.