Drucken

Lesenswert 03/16

Die Vorbereitung eines Auslandsengagements bedarf einer soliden Entscheidungsgrundlage. Die Blog-Serie „Lesenswert“ möchte mit Fundstücken zur Entscheidung beitragen. Unter anderem im Finder-Fokus der Ausgabe 03/16: eine Broschüre über das Afrika-Engagement deutscher Unternehmen, eine Online-Bibliothek für afrikanische Rechtstexte und ein Leitfaden über die Steuerlandschaft in Afrika.

  • gtai_wachstumsmarkt_afrikaDie GTaI, die Außenwirtschaftsförderungsagentur der Bundesrepublik Deutschland, ist Herausgeberin der kostenlosen (Stand: März 2016) Publikation „Wachstumsmärkte in Afrika – Geschäftschancen in ausgewählten Branchen„. Sie bietet einen länderspezifischen Überblick über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Bau, Gesundheit und Energie sowie Landwirtschaft. U.a. stehen Äthiopien, die Elfenbeinküste, Nigeria und Südafrika im Fokus.
  • deoitte_fiscalDie von der Unternehmensberatung Deloitte & Touche herausgegebene Publikation “Guide to Fiscal Information – Key Economics in Africa 2014/15” gibt einen Überblick über die Steuer- und Investitionslandschaft der bedeutendsten Länder Afrikas. Die 390-seitige Broschüre enthält u.a. Informationen zur Einkommens- und Mehrwertsteuer sowie zu weiteren wichtigen Steuern. Des Weiteren liefert sie Auskünfte zu Investitionsanreizen und Devisenbeschränkungen der jeweiligen Regierung.
  • africanlawlibraryDie seit 2012 existierende „African Law Library“ der African Innovation Foundation (AIF) ist eine Online-Bibliothek für Rechtstexte und Regierungserklärungen aller afrikanischer Länder. Die knapp 140.000 Dokumente können nach einer Registrierung kostenfrei (Stand: März 2016) abgerufen werden. Auszüge aus den Rechtstexten sind auch ohne Registrierung einsehbar.
  • zma_botswanaDie Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (Auslandshandelskammer, AHK) ist Herausgeberin der “Zielmarktanalyse Botsuana – Photovoltaik 2015” (Oktober 2015). Die Publikation bietet neben einem allgemeinen Länderprofil insbesondere eine Analyse der Struktur sowie der Chancen und Herausforderungen des Energie- und Photovoltaikmarktes in Botswana. Sie schließt mit Markteinstiegsempfehlungen und Profilen von Marktakteuren, Anlaufstellen und potenziellen Kunden.
  • av_made_in_germanyDer Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft ist Herausgeber der englischsprachigen Broschüre „Made in Germany“ (November 2015), die Dienstleistungen und Produkte deutscher Unternehmen in Afrika vorstellt. Sie beleuchtet u.a. deutschen Firmen, die in den Bereichen Bau, Gesundheit, Energie, Informationstechnologie und Chemie tätig sind, und beim Auf- und Ausbau der Infrastruktur, bei der Deckung des Energiebedarfes oder der Schaffung von Arbeitsplätze in Afrika beteiligt sind.

(Bildnachweise: www.gtai.de, www.deloitte.com, www.africanlawlibrary.net, www.suedafrika.ahk.de, www.afrikaverein.de)

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Lesenswert 08/16
  2. Lesenswert 02/17
  3. Lesenswert 01/16
  4. Lesenswert 06/16
  5. Lesenswert 07/14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.