Drucken

Umfrage „Geschäftsmodelle für afrikanische Märkte“

Eine aktuelle online-Umfrage unter deutschen Unternehmen beschäftigt sich mit der Geschäftsregion Subsahara-Afrika (ohne Südafrika). Den Teilnehmern werden die Ergebnisse in Form einer Studie zur Verfügung gestellt. Die Umfrage, die gemeinsam von der IHK Reutlingen und der ESB Business School der Hochschule Reutlingen durchgeführt wird, ist Teil des Forschungsprojekts „Geschäftsmodelle für afrikanische Märkte“ der Hochschule.

Gefragt sind auch Unternehmen, die in der Region noch nicht aktiv sind. Die anonym gehaltene Umfrage befasst sich mit den Gründen und Motiven eines Markteintritts bzw. einer Entscheidung dagegen. Sie richtet sich an produzierende Unternehmen sowie Firmen aus der Baubranche. Ziel ist es, mehr über die konkreten Herausforderungen und Erfolgsfaktoren eines geschäftlichen Engagements in Subsahara-Afrika zu erfahren.

Die Umfrageergebnisse werden mit Handlungsempfehlungen für Unternehmen als IHK-Studie veröffentlicht. Die erhobenen Daten werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwertet. Unternehmen können sich bis 1. Mai 2016 an der Umfrage beteiligen.

(Bildnachweis: Cirquedesprit – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.