Drucken

Lesenswert 08/16

Die Vorbereitung eines Auslandsengagements bedarf einer soliden Entscheidungsgrundlage. Die Blog-Serie „Lesenswert“ möchte mit Fundstücken zur Entscheidung beitragen. Unter anderem im Finder-Fokus der Ausgabe 08/16: ein Leitfaden zum geschäftlichen Umgang mit Namibiern, ein Überblick über autarke Energieversorgungslösungen in Subahara-Afrika sowie ein Report über die Attraktivität des Kontinents als Investitionsstandort.

  • exportmanager_0716ExportManager„, eine monatlich erscheinende Publikation für Exportverantwortliche des F.A.Z.-Instituts, bietet Informationen aus den Bereichen Export- und Zollrecht, Finanzierung, Forderungsmanagement sowie Messe und Logistik. Die aktuelle Ausgabe (Juli 2016) hat den Schwerpunkt Südliches Afrika mit Artikeln über u.a. aktuelle Entwicklungen im Banken- und Finanzsektor sowie den Märkten Äthiopien, Sambia und Südafrika.
  • ey_attractiveness2016Die Wirtschaftsprüfungs- und -beratungsgesellschaft Ernst & Young ist Verfasserin der Publikation „Africa Attractiveness Program 2016 – Staying the course„. Sie beleuchtet die aktuelle wirtschaftliche Lage Afrikas, den derzeitigen Bestand ausländischer Direktinvestitionen sowie die Attraktivität des Kontinents als Investitionsstandort für ausländische Unternehmen nach Einschätzung lokaler und internationaler Entscheidungsträger. Demnach bleibt Subsahara-Afrika trotz schlechterer weltwirtschaftlicher Bedingungen eine der am schnellsten wachsenden Regionen der Welt und eine attraktive Investitionsdestination. So wuchsen die ausländischen Direktinvestitionen 2015 im Vergleich zum Vorjahr um etwa 7 Prozent.
  • namibia_interkulturellDie Wirtschaftsabteilung der Botschaft der Republik Namibia in der Bundesrepublik Deutschland ist Verfasserin des Ratgebers „Kompaktwissen Geschäftsbeziehungen in Namibia„. Dieser setzt sich kurz und knapp mit dem Geschäftsgebaren und den kulturellen Besonderheiten des Marktes im südlichen Afrika auseinander und gibt Deutschen Tipps für den Umgang mit Namibiern an die Hand.
  • wb_powerplantDie Weltbank-Gruppe ist Herausgeberin der Publikation „Independent Power Projects in Sub-Saharan Africa: Lessons from Five Key Countries“ (2016). Diese gibt einen Überblick über die Landschaft autarker Energieversorgungslösungen in Subsahara-Afrika. Demnach wurden zwischen 1990 und 2014 in 17 Ländern 125 Anlagen zur netzunabhängigen Energieversorgung mit einer Gesamtleistung von 10,7 Gigawatt installiert. Neben einem allgemeinen Marktüberblick bietet der Bericht vertiefende Fallstudien zu den Ländern Kenia, Nigeria, Südafrika, Tansania und Uganda.
  • gtai_gesetze_ghanaDie bundeseigene Außenwirtschaftsförderungsagentur Germany Trade & Invest (GTaI) ist Herausgeberin des Themenspezials „Gesetze in Ghana – Wirtschaftsrecht nach Rechtsbereichen: Ghanaische Gesetze und Rechtsnormen“ (Februar 2015). Darin gibt sie Hinweise zum Ghanaischen Rechtssystem und bietet Links zu Gesetzestexten u.a. zum Bürgerlichen Recht, zum Handels-, Gesellschafts-, Wirtschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht, zum Gewerblichen Rechtsschutz, zur Rechtsverfolgung sowie zum Niederlassungs- und Investitionsrecht.

(Bildnachweis: www.exportmanager-online.de, www.ey.com, www.invest-namibia.de, www.worldbank.org, www.gtai.de)

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Lesenswert 04/16
  2. Lesenswert 04/15
  3. Lesenswert 05/16
  4. Lesenswert 04/14
  5. Lesenswert 02/17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.