Als Expatriate nach Südafrika – Teil 1: Vorbereitung

Wer als Fachkraft von seinem Unternehmen ins Ausland versetzt wird, der wird mit einer ganzen Reihe von zumeist organisatorischen Herausforderungen konfrontiert. Blog:subsahara-afrika beleuchtet mit einer Artikel-Serie ausgesuchte Aspekte einer Entsendung nach Südafrika. Im Fokus des ersten Teils: Fragen der Vorbereitung. … Weiterlesen

Interview: In Äthiopien sollte ein Investor zeigen, dass er mehr als nur kurzfristiges Interesse hat

Simon Schulz hat für den Jungpflanzenproduzenten Dümmen Orange aus Rheinberg schon in mehreren Ländern Plantagenbetriebe für Blumen aufgebaut, darunter auch einen in Äthiopien. Im Gespräch mit blog:subsahara-afrika gibt der Landeskenner Einblicke in die äthiopische Geschäftskultur und die oft komplizierte Bürokratie. … Weiterlesen

Interview: „Rein, raus und Geschäft gemacht“ funktioniert selten

Der Firmenverbund um Gauff Ingenieure gehört mit über 50 Jahren Erfahrung im Afrikageschäft zu den deutschen Unternehmenspionieren auf dem europäischen Nachbarkontinent. Seit 20 Jahren zeichnet sich Gerhard Gauff für die H.P. Gauff Ingenieure GmbH & Co. KG – JBG – … Weiterlesen

Interview: German companies should be active players in this trend

In 2015, Ethiopia was Africa`s fastest growing country. H.E. Kuma Demeksa Tokon, Ethiopia’s Ambassador to Germany, talks about his country`s strategic positioning as a regional transportation hub and the priorities of his government’s industrial development strategy. According to him, it … Weiterlesen

Interview: Trotzdem bietet der Markt Chancen und wir müssen Präsenz zeigen!

In Subsahara-Afrika Geschäfte zu machen ist nicht einfach. Wichtig ist es, den Markt zu kennen, langfristige Strategien zu entwickeln und auf die Stärken deutschen Unternehmertums zu setzen. Steffen Glindhaus von der Aerzener Maschinenfabrik berichtet im Interview*, wie der Markteinstieg gelingen … Weiterlesen

Es gibt keine seriösen Anfragen von „Unbekannt“

(Gastartikel) Unter den Beratungsthemen für das Afrika-Geschäft gibt es einen unangefochtenen Dauerbrenner: die phantasievollen Betrugsmaschen erfindungsreicher Krimineller aus vielen Teilen Subsahara-Afrikas. Dieser seit Jahrzehnten am Gesetz vorbei blühende „Wirtschaftszweig“ ist in den betroffenen Ländern wie Deutschland ein Ärgernis und ein … Weiterlesen

Interview: Hermesdeckungen sind nicht nur für die „Großen“

Vor gut einem Jahr erweiterte die Bundesregierung die Exportkreditgarantien des Bundes für Geschäfte mit Afrika. Ralf Tange, Firmenberater bei der Euler Hermes AG, erklärt die Bedeutung dieses Unterstützungsangebots für Exporteure und bietet Einblicke in seine Afrika bezogene Beratungspraxis. Die Euler … Weiterlesen

Interview: In Ghana gibt es im Abfallsektor große Möglichkeiten

Jürgen Meinel ist ein Pionier der Umwelttechnik in Afrika. Schon in den 1980er Jahren hat er sich mit Abfallverwertung beschäftigt und hierzu erste Studien in Ghana betrieben. Der Unternehmer, der heute ein Recycling-Unternehmen in Accra betreibt, gewährt im Gespräch mit … Weiterlesen

Interview: Subsahara-Afrika ist für uns ein strategischer Wachstumsmarkt

Das 80 Jahre alte Familienunternehmen Beumer Group hat die Märkte südlich der Sahara fest im Blick. André Tißen, Direktor Geschäftsbereich Zement, berichtet, welches Vertriebskonzept für die Region zum Tragen kommt, warum man auch mit vergleichsweise teuren Ingenieursleistungen erfolgreich sein kann … Weiterlesen

Interview: Einbindung lokaler Partner in Tansania eine Erfolgsbedingung

Die derzeit größte deutsch geführte Investition in Ostafrika ist der Bau eines Düngemittel-Großkomplexes im Süden Tansanias. Stefan Kratz, verantwortlicher Bereichsleiter beim Konsortialführer Ferrostaal Industrial Projects GmbH, erklärt, warum man sich gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt und welche Bedeutung die Investition für … Weiterlesen