Drucken

Veranstaltung zur aufkeimenden Digitalisierung in Afrika

Chancen und Kooperationsmöglichkeiten im Kontext zunehmender Digitalisierung in Afrika – vier vielversprechende Märkte und vier Zukunftsthemen stehen im Fokus einer Workshop-Veranstaltung mit Vertretern der in Subsahara-Afrika ansässigen deutschen Auslandshandelskammern (AHK) und Experten aus Wirtschaft, Forschung und Entwicklungszusammenarbeit.

Die Digitalisierung ist auch in Afrika auf dem Vormarsch und wird für die Wirtschaft ein wichtiges Thema werden. In manchen Bereichen ist der afrikanische Kontinent Vorreiter. Das Bezahlen mit dem Handy ohne Bankkonto (mobile payment) ist in Kenia Standard. In Ruanda werden bereits Medikamente durch Drohnen zugestellt. Die ersten großen E-Commerce-Plattformen existieren bereits und häufig helfen innovative, lokale Lösungen vorherrschende Infrastrukturprobleme zu bewältigen. Im Ausbau ihres digitalen Ökosystems verzeichnen einige Länder Subsahara-Afrikas mit die stärksten Wachstumsraten der Welt, und es besteht noch Potenzial nach oben. Entsprechend groß sind die Chancen für die deutsche Wirtschaft in diesem Wachstumsmarkt.

Im Rahmen der kostenfreien Veranstaltung können Teilnehmer mit Vertretern der AHKs in Kenia, Ghana, Nigeria und im südlichen Afrika, Unternehmern und weiteren Experten über Chancen und Kooperationsmöglichkeiten im Kontext der zunehmenden Digitalisierung diskutieren und sich austauschen. Experten vermitteln in vier Markt bezogenen Workshops in den Themenbereichen Land-/Ernährungswirtschaft, Gesundheitswirtschaft, Logistik/Handel, (berufliche) Bildung und Start-ups Informationen aus erster Hand.

Programm

Die kostenfreie, aber anmeldepflichtige Veranstaltung „Digitalisierung in Afrika – ein Riese erwacht“ der IHKs Bonn (Federführung), Mittlerer Niederrhein und Koblenz findet am 21. September 2017, 16:30 bis 19:30 Uhr, im Digital Hub Region Bonn AG, Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn, statt. Anmeldeschluss ist der 19.09.2017. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung bei Gerhard Weber, Tel.: 0228 2284-171, E-Mail: weber@bonn.ihk.de oder auf der Webseite der IHK Bonn.

Weitere Informationen und Initiativen zur Digitalisierung in Afrika

Blog-Artikel zum Thema

(Bildnachweis: Ken Banks – kiwanja.net)

2 Gedanken zu “Veranstaltung zur aufkeimenden Digitalisierung in Afrika

  1. Hallo Aleksandra,

    ich bin auf deinen interessanten Artikel gestoßen. Finde ihn sehr hilfreich. Vor allem aber deine weiterführenden Infos zur Digitalisierung in Afrika, finde ich mehr als gelungen und sehr empfehlenswert. Danke dafür. Hat mich echt inspiriert.

    Liebe Grüße
    Abdel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.