Drucken

Lesenswert 12/20

Die Vorbereitung eines Auslandsengagements bedarf einer soliden Entscheidungsgrundlage. Die Blog-Serie „Lesenswert“ möchte mit Fundstücken zur Entscheidung beitragen. Unter anderem im Finder-Fokus der Ausgabe 12/20: ein Factsheet über Ostafrika, ein Artikel über Kryptowährungen auf dem Kontinent und ein Leitfaden über Sambia. 

  • Germany Trade & Invest (GTaI), die Außenwirtschaftsförderungsagentur der Bundesrepublik, hat einen Factsheet mit dem Titel „Ostafrika – Regionalmarkt mit mehr als 300 Millionen Menschen“ (2020) herausgebracht. Darin werden die Länder im östlichen Afrika, Absatzmärkte mit ca. 300 Mio. potenziellen Kunden, porträtiert. Auch in Ostafrika bringt die Coronapandemie die Märkte in Schwierigkeiten: In vielen Ländern ist die Kapitaldecke dünn und für deutsche Geschäftsleute machen sich die teils drastischen Einschränkungen im Flugverkehr negativ bemerkbar, so die GTaI.
  • Germany Trade and Invest (GTaI), die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK) sind Herausgeber der Publikation „Neue Märkte – Neue Chancen: Sambia“ (2020). Sie enthält allgemeine Landesinformationen, Wirtschaftsdaten sowie Angaben über Investitionsklima und -risiken und Einblicke in ausgesuchte Branchen. Tipps für die Geschäftspraxis, Informationen über die Einfuhrverfahren sowie Kontakte zu Förder- und Beratungseinrichtungen runden das Angebot ab. Die kostenlose Publikation kann auch nach Registrierung (kostenfrei) von der GTaI-Webseite heruntergeladen werden.
  • Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V. (AV) befasst sich in seinem aktuellen Magazin „afrika wirtschaft“ (04/2020) unter dem Titel „Smart Africa“ mit der Digitalisierung und afrikanischen Innovationen. Die Artikel stellen u.a. besonders innovative Lösungen im Kampf gegen Corona und Entwicklungen im E-Commerce, beim E-Learning sowie der künstlichen Intelligenz vor. Ein weiterer Fokus liegt auf den Märkten Algerien, Benin, Mauritius, Kap Verde und Uganda, die besonders innovativ sind, so der AV.
  • Die Deutsche Welle (DW) zeigt in einer Bilder-Slideshow „Afrikas Einfallsreichtum im Kampf gegen Corona“ (09.11.2020). Die Weltgesundheitsorganisation hat die Kreativität gelobt, mit der der afrikanische Kontinent gegen das Corona-Virus ankämpft, so die DW. Einige Beispiele für Erfindungen, die Leben retten können, sind u.a selbstgebaute Beatmungs- oder Desinfektionsgeräte oder Roboter, die Fieber und Blutdruck messen.
  • Die Wirtschaftsjournalistin Katja Scherer betreibt einen Blog über die Wirtschaft in Afrika. Darin beleuchtet sie Themen wie u.a. E-Commerce, Handel und Telekommunikation auf dem Kontinent. Sie berichtet in dem Artikel „Bitcoin in Afrika: 4 Gründe für den Erfolg“ (20.11.2020) über den Vormarsch der Kryptowährungen auf dem Kontinent. Diese könnten bald eine echte Alternative zum Bargeld darstellen. In einigen afrikanischen Ländern wie Südafrika oder Nigeria ist das teilweise schon der Fall, so Scherer.

(Bildnachweise: gtai.de, afrikaverein.de, dw.com, wirtschaftinafrika.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.