Drucken

Lesenswert 05/16

Die Vorbereitung eines Auslandsengagements bedarf einer soliden Entscheidungsgrundlage. Die Blog-Serie „Lesenswert“ möchte mit Fundstücken zur Entscheidung beitragen. Unter anderem im Finder-Fokus der Ausgabe 05/16: ein Report über die Versicherungsmärkte in Subsahara-Afrika, ein Marktbericht über Ruanda sowie eine Publikation über den Reise- und Tourismussektor der Region.

  • ruanda_neue_maerkte_chancenDie Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Germany Trade and Invest (GTaI) sind Herausgeber der Publikation „Neue Märkte – Neue Chancen: Ruanda“ (2016). Diese enthält allgemeine Landesinformationen, Wirtschaftsdaten sowie Angaben über das Investitionsklima, die Investitionsrisiken und Einblicke in ausgesuchte Branchen. Tipps für die Geschäftspraxis, Informationen über die Einfuhrverfahren sowie Kontakte zu Förder- und Beratungseinrichtungen runden das Angebot ab. Die kostenlose (Stand: April 2016) Publikation kann nach Registrierung (kostenfrei) von der GTaI-Webseite heruntergeladen werden.
  • ssa_insuranceDie Wirtschaftsprüfungs- und -beratungsgesellschaft EY hat den Bericht „Waves of change: revisited – Insurance opportunities in Sub-Saharan Africa“ (2016) veröffentlicht. Die Publikation beleuchtet das Wachstum, die Chancen und Herausforderungen der Versicherungsbranche in Subsahara-Afrika und bietet branchenspezifische Blicke auf Ghana, Malawi, Nigeria, Kenia, Sambia, Tansania und Uganda. Der Bericht basiert auf einer Befragung von 125 Experten sowie Behörden.
  • trave_ssa_2016Das World Travel & Tourism Council ist Herausgeber des Berichts „Travel & Tourism: Economic Impact Sub Saharan Africa 2016„. Der Report beleuchtet die wirtschaftliche Relevanz des Reise- und Tourismussektors in Subsahara-Afrika und bietet einen Ausblick auf die Entwicklung der Branche in den nächsten zehn Jahren. Demnach hat die Branche 2015 mit 109 Milliarden US-Dollar zu knapp 7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes Subsahara-Afrikas beigetragen und soll bis 2026 jährlich um etwa 5,2 Prozent wachsen.
  • ihk_guide_nigeriaDie Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg hat in Zusammenarbeit mit dem Landeskenner Dr. Emmanuel I. Ede einen „Business Guide Nigeria“ veröffentlicht. Der Leitfaden enthält Informationen zu den kulturellen Hintergründen Nigerias sowie Tipps und Wissenswertes für den Beziehungsaufbau, die Gesprächsführung, die Verhandlung, das Zeitverständnis, das Geschäftsessen sowie für passende Gastgeschenke.
  • zma_tansania_solar_bioenergie_2016Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia (Auslandshandelskammer, AHK) ist Herausgeberin der “Zielmarktanalyse Bio- und Solarenergie in Tansania” (April 2016). Die Publikation bietet neben einem allgemeinen Länderprofil insbesondere eine Untersuchung der Struktur sowie der Chancen und Herausforderungen dieses Marktes in dem ostafrikanischen Land. Sie vermittelt zudem Markteinstiegsempfehlungen und Profile von Marktakteuren, Anlaufstellen und potenziellen Kunden.

(Bildnachweise: www.gtai.de, www.ey.com, www.wttc.org, www.giessen-friedberg.ihk.de, www.kenia.ahk.de)

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Lesenswert 08/16
  2. Lesenswert 04/16
  3. Lesenswert 06/16
  4. Lesenswert 02/17
  5. Lesenswert 02/16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.