Drucken

Lesenswert 07/15

Die Vorbereitung eines Auslandsengagements bedarf einer soliden Entscheidungsgrundlage. Die Blog-Serie „Lesenswert“ möchte mit Fundstücken zur Entscheidung beitragen. Unter anderem im Finder-Fokus der Ausgabe 07/15: ein Bericht zur Wettbewerbsfähigkeit des Kontinents, ein Marktbericht zur nigerianischen Automobilindustrie sowie ein Report zur Energieversorgung und Klimaentwicklung Afrikas.

  • imove_ssa_2015Die Herausgeberin der Publikation „Developing Skills for Employability with German Partners – 8 Success Stories from Sub-Saharan Africa“ (2014) ist die iMove-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildung. Die kostenfreie (Stand: Juni 2015) Publikation porträtiert acht Kooperationen deutscher Unternehmen und Institutionen mit afrikanischen Partnern im Bereich Bildung. Die praxisnahe Ausbildung „Made in Germany“ kann Vorbildcharakter für den Aufbau eines Bildungssystems in Subsahara-Afrika haben, so der Erfahrungsbericht.
  • wef_competitiveness_africaDer „Africa Competitiveness Report 2015“ des u.a. Weltwirtschaftsforums beleuchtet Bereiche, die politische Maßnahmen und Investitionen erfordern und Herausforderungen, die die Wirtschaften bislang daran hindern, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Der Bericht wirft einen Blick auf die Potenziale der Sektoren Landwirtschaft und Dienstleistungen und auf die Chancen einer Teilnahme an regionalen und weltweiten Wertschöpfungsketten für die Entwicklung des Kontinents. Zudem enthält er 40 vergleichende Länderprofile. Der kostenfreie (Stand: Juni 2015) Bericht erscheint alle zwei Jahre.
  • xcom_auto_nigeriaDer Marktbericht „The African & Nigerian Automotive Industry“ (2015) des auf Afrika spezialisierten Beratungsunternehmens XCOM Africa GmbH gibt zunächst einen Überblick über die Automobilindustrie weltweit. Dann identifiziert er interessante afrikanische Automobilmärkte und betrachtet dabei den nigerianischen Markt, seine Herausforderungen und Chancen im Detail. Der Marktbericht ist kostenfrei (Stand: Juni 2015).
  • ppp_2015Der Report „Africa Progrees Report 2015“ unter dem Titel „Power People Planet – Seizing Africa’s Energy and Climate Opportunities“ fordert afrikanische Regierungen auf, die regionale Stromerzeugung zu verzehnfachen, um bis 2030 allen Afrikanern Zugang zu Elektrizität zu verschaffen. Die steigende Nachfrage aufgrund des Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstums soll vor allem aus erneuerbaren Energien wie Solar- und Wasserenergie und Erdwärme kommen. Technologien müssen geschaffen und politisch flankiert werden, um die landwirtschaftliche Produktivität zu steigern und widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu werden und langfristig den Kohlenstoffausstoß zu reduzieren, so der Bericht (kostenfrei, Stand: Juni 2015) des Africa Progress Panels unter Vorsitz des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan.
  • scoop-itÜber den Bookmark-Dienst Scoop.it verbreitet der Betreiber der Informationsplattform Afrika.info unter dem Titel „Afrika – Die guten Nachrichten“ Artikel über aktuelle Geschehnisse in Afrika in den Bereichen Wirtschaft, Soziales und Kultur. Diese sammelt er aus u.a. dem Handelsblatt, der Wirtschaftswoche, der Deutschen Welle und der FAZ.

(Bildnachweise: www.imove-germany.de, www.weforum.org, www.xcom-africa.com, www.africaprogresspanel.org, www.scoop.it)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.