Drucken

Christmetten und Festumzüge: Weihnachten in Afrika

Ein ganz besonderes Jahr geht zu Ende – geprägt durch die Corona-Krise mit Distanzregeln, Maskenplicht, Homeoffice und Homeschooling. Weihnachten steht vor der Tür. Das Weihnachtsfest wird dieses Jahr sicher kein gewöhnliches – auch in Afrika nicht. Doch wie wird Weihnachten in Afrika überhaupt gefeiert? Welche Traditionen und Bräuche gibt es in den unterschiedlichen Ländern?

In Äthiopien beispielsweise wird Weihnachten nach dem alten julianischen Kalender erst am 7. Januar gefeiert. In Ghana wird nicht die Tanne, sondern der Mango-, Guaven- oder Cashew-Baum weihnachtlich dekoriert. In Gambia gehören maskierte Umzüge zur Weihnachtstradition. Der Weihnachts- oder Christstern blüht zur Weihnachtszeit überall auf Madagaskar und ist vielleicht auch deshalb das Nationalemblem des Landes. Und in Mali kommt es nicht selten vor, dass man Weihnachten bis zu 30 Stunden in der Kirche verbringt.

Das und mehr über besondere Weihnachtstraditionen afrikanischer Länder haben wir bereits in einem früheren Artikel zusammengetragen: Wie in Afrika Weihnachten gefeiert wird …

Wenn Sie nach der Lektüre des Artikels wissen wollen, wie es um Ihren Wissenstand über die Weihnachtsbräuche in Afrika steht, machen Sie den Test in unserem Weihnachts-Quiz: Wie viel wissen Sie über afrikanische Weihnachtsbräuche?

Sie kennen weitere afrikanische Weihnachtstraditionen? Dann teilen Sie diese gerne mit uns in den Kommentaren.

blog:subsahara-afrika wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

(Bildnachweise: https://afrotourism.com/travelogue/christmas-in-gambia/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.