Drucken

Webinare: Chancen des Einkaufs im Südlichen Afrika und der Maghreb-Region nutzen

Die Globalisierung ist längst auch in den Lieferketten deutscher Unternehmen angekommen. Etablierte Beschaffungsmärkte brechen jedoch zum Teil weg, weil Lohnkosten steigen und Fachkräfte fehlen. Südafrika hingegen macht sich als Automobilzulieferer einen Namen. Nordafrika positioniert sich zusehends als Beschaffungsmarkt für deutsche Firmen.

Marokko und die Maghreb-Region sowie das Südliche Afrika gehören zu den Newcomern im globalen Einkauf. Lohnt sich Sourcing in diesen Regionen auch für Ihr Unternehmen? Wie sehen die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einkauf vor Ort aus? Welche Produkte oder Warengruppen eignen sich für den Bezug? Und wie findet man die richtigen Lieferanten in diesen Regionen Afrikas?

Diesen und weiteren Fragen gehen die Experten der Deutschen Industrie- und Handelskammern (Auslandshandelskammern, AHKs) in Marokko sowie im Südlichen Afrika in zwei kostenfreien Webinaren der IHK Mittlerer Niederrhein am 22. und am 28. April auf den Grund.

Sourcing in Marokko und der Maghreb-Region
22.04.2020, 16 bis 17 Uhr
Informationen und Anmeldung: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/21794

Sourcing im Südlichen Afrika
28.04.2020, 16 bis 17 Uhr
Informationen und Anmeldung: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/21793

Machen Sie sich ein Bild von den Sourcing-Märkten in Afrika und tauschen Sie sich über Ihre Chancen aus.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Sprechen Sie bei Fragen gerne Aleksandra Kroll unter Tel.: 02131 9268-587 oder E-Mail: kroll@mittlerer-niederrhein.ihk.de an.

Update vom 4. Mai 2020: Aufzeichnungen der Webinare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.